The Big Bang Theory: 15 Interessante und lustige Fakten

Richtige Fans kennen natürlich jede Einzelheit Ihrer Lieblings-Serie und deren Darsteller/Figuren. Wer also demnächst mit „Fachwissen“ über „The Big Bang Theory“ glänzen möchte, der sollte sich die folgenden Fakten merken. Denn mit diesem Wissen hinterlasst Ihr auf jeden Fall beim nächsten Gespräch über „The Big Bang Theory“ einen bleibenden Eindruck.

Fakt 1:
Die kompletten Namen unserer Serienhelden sind:

– Dr. Sheldon Lee Cooper – B.S. M.S. M.A. Ph.D. Sc.D., Theoretical Physicist
Dr. Leonard Leakey Hofstader – Ph.D., Experimental Physicist
Howard Joel Wolowitz – M.Eng, Aerospace Engineer
Dr. Rajesh Ramayan Koothrappali – Ph.D., Astrophysics
Dr. Bernadette Mary Ann Rostenkowski – Ph.D., Microbiology
Dr. Amy Farrah Fowler – Ph.D., Neurobiology

Fakt 2:
Im ersten, nicht ausgestrahlten Serien-Pilot von „The Big Bang Theory“ war die Titelmusik nicht etwa das uns allen bekannte „History of Everything“ von den Barenaked Ladies, sondern „She Blinded Me with Science“ von Thomas Dolby. In der zweiten Staffel, Folge 8 (The Lizard-Spock Expansion – Stein, Schere, Spock), hört man den Song als Klingelton von Howards Handy.

Fakt 3:
Als „The Big Bang Theory“ immer erfolgreicher wurde, wurde jede Aufzeichnung der Show von Caltech (California Institute of Technology) Schülern besucht. Diese sollten durch die Serie mehr lernen.

Fakt 4:
Die zwei Hauptcharaktere (Sheldon Cooper und Leonard Hofstadter) sind nach dem 1997 verstorbenen TV-Produzenten Sheldon Leonard benannt.

Fakt 5:
Penny war ursprünglich als Katie, ein gerissenes, zynisches und trinkfestes Mädchen, das in einem Make-up-Salon arbeitete, geplant. In dem ursprünglichen, unausgestrahlten Serien-Pilot, wurde sie von Amanda Walsh gespielt. Dies wurde danach aber wieder verwurfen und es kam zu Penny wie wir sie heute kennen.

Fakt 6:
Genau wie Sheldon Cooper, kommt auch der Sheldon-Darsteller Jim Parsons aus Texas.

Fakt 7:
Auf den Schildern im Waschraum steht, „No open containers on the machines,“ „Do not leave laundry unattended,“ und „Please keep your clothes on while doing laundry.“

Fakt 8:
2010 verriet Kaley Cuoco (Penny) dem CBS Watch! Magazin, das Sie und Johnny Galecki (Leonard) auch im wahren Leben zwei Jahre heimlich ein Paar waren. Beide beendeten die Beziehung aber als gute Freunde.

Fakt 9:
Die meiste Zeit hat Leonard keine Gläser in seiner Brille. Schon mal aufgefallen? 😉

Fakt 10:
Als einzige Darstellerin in „The Big Bang Theory“ hat Mayim Bialik wirklich einen Doktor Titel. Sie beendete 2008 erfolgreich Ihr Studium in Neurowissenschaften.

Fakt 11:
Sara Gilbert (Leslie), welche Leonard’s (Johnny Galecki) frühe Freundin und Howards kurze Affaire in „The Big Bang Theory“ spielt, war auch schon die Serien-Freundin von Johnny Galecki in der Erfolgsserie „Rosanne“.      Laurie Metcalf, welche Sheldon’s Mama, Mary Cooper, spielt, war ebenfalls Darstellerin in „Rosanne“. Sie spielte damals Rosanne’s Schwester Jackie.

Fakt 12:
Kaley Cuoco (Penny) fehlte in einigen Folgen der 4. Staffel, weil Sie sich bei einem Reitunfall das Bein gebrochen hatte.

Fakt 13:
Barry Kripke (gespielt von John Ross Bowie), hat genau den selben Sprachfehler wie die Zeichentrick-Figur Elmer Fudd.

Fakt 14:
Am 14. Januar 2011, gab CBS der Serie den seltene Vertrauensbeweis und verlängerte um weitere drei Jahre bis 2014. Wir dürfen uns also noch auf einige Staffeln „The Big Bang Theory“ freuen.

Fakt 15:
Sheldon Cooper ist bekanntlich ein riesiger Fan von Star Trek und Doctor Who. Der Sheldon-Schauspieler Jim Parsons hat wiederum noch nie eine Folge der beiden Serien gesehen.

Adrian

Über Adrian

Fan von Sheldon Cooper und vor allem der US-Serie "The Big Bang Theory"!
Dieser Beitrag wurde unter The Big Bang Theory News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory
The Big Bang Theory: 15 interessante und lustige Fakten