Review zur Folge Zurück nach 2003

In der 4. Folge der 9. Staffel von The Big Bang TheoryZurück nach 2003“ (Originaltitel „The 2003 Approximation“) muss Sheldon sich auf die Suche nach einem neuen Mitbewohner machen, da Leonard endlich zu seiner Frau Penny ziehen möchte. Unterdessen planen Howard und Raj als Band im Comicbuchladen aufzutreten.

Howard und Raj planen als Band aufzutreten

© Warner Brothers

Als Penny, Sheldon und Leonard aus einem Geschäft für Container zurückkehren, will Leonard mit Penny in ihr Apartment gehen. Sheldon wird daraufhin klar, das Leonard bei ihm ausziehen möchte um zu seiner Frau zu ziehen.

Die letzte „Freundin“ im Leben von Sheldon

Er sucht Rat bei Bernadette, da sie ihm momentan als einzige Frau zur Verfügung steht. Bernadette empfiehlt ihm, die Situation als Möglichkeit für etwas Neues zu sehen, zum Beispiel um einen neuen Mitbewohner zu suchen. Sie schlägt den gerade hereinkommenden Stuart vor, der aber umgehend ablehnt.

Sheldon's letzte Freundin Bernadette

© Warner Brothers

Wieder zu Hause lässt Sheldon von Leonard Papiere unterschreiben, um die Wohngemeinschaft aufzulösen. Bei der finalen Unterschrift fällt es Leonard sichtlich schwer, mit diesem Abschnitt seines Lebens abzuschließen. In den Folgetagen spricht Sheldon mit verschiedenen Interessenten für das frei gewordene Zimmer.

Die Suche nach einem Mitbewohner verläuft erfolglos

Keiner der Kandidaten sagt ihm jedoch zu, weshalb er Amy per Skype kontaktiert, die allerdings auch nicht bei Sheldon einziehen will. Während des Gesprächs wundert Sheldon sich, was in den letzten Jahren mit ihm passiert ist, denn er ist der Meinung, dass er früher keine Gefühle hatte. Die Schuld daran, dass er mittlerweile Emotionen empfindet, gibt er Amy, Penny und Leonard.

Typisch Sheldon, er sucht stets die Schuld bei anderen und merkt nicht wie sehr er andere Menschen damit verletzt. Er kann sich wirklich glücklich schätzen solche tollen Freunde zu haben, die stets mit seinen Macken umzugehen verstehen.

Leonard und Penny wollen zusammenziehen

© Warner Brothers

Sheldon macht dicht!

Als Leonard und Penny Essen gehen wollen treffen sie im Treppenhaus Sheldon und fragen ihn, ob er sie begleiten will. Sheldon erklärt ihnen, dass er jetzt wieder so lebt, wie er es 2003 getan hat. Zu dieser Zeit kannte er nämlich seine Freunde noch nicht und hat auch noch keine Gefühle empfunden. Er tut deshalb so, als würde er Penny und Leonard nicht kennen.

Penny und Leonard reden mit Sheldon

© Warner Brothers

Leonard und Penny gehen einen Schritt auf Sheldon zu

Nach dem Restaurantbesuch schauen Leonard und Penny nochmal nach Sheldon, der seine Wohnung wieder so eingerichtet hat, wie sie 2003 war. Die beiden unterhalten sich mit ihm über seine Ängste, dass sie sich eines Tages gar nicht mehr sehen werden. Gerührt schlägt Penny vor, dass Leonard und sie abwechselnd mal bei Sheldon und mal in ihrer Wohnung schlafen könnten. Sheldon ist von der Idee begeistert und möchte sofort einen neuen Mitbewohnervertrag aufsetzen.

Stuart will mehr Besucher in seinen Laden locken

Unterdessen teilt Stuart im Comicbuchladen Howard und Raj seine Idee mit, dort regelmäßig eine Band spielen zu lassen. Die beiden sind so begeistert, dass sie spontan eine Band namens „Footprints on the Moon“ gründen, um selber im Laden aufzutreten.
Zu Hause arbeiten Howard und Raj an ihrem ersten Song für den Auftritt. Raj hat eine Idee für ein Lied, in dem Thor und Indiana Jones aufeinander treffen und spielt ihm dieses vor. Howard ist begeistert und steigt direkt mit ein.

Emily bekommt Raj's Song als Kostprobe vorgespielt

© Warner Brothers

Später präsentiert Raj den fertigen Song seiner Freundin Emily, der ihr nicht gefällt und den sie nicht für tanzbar hält. Raj lässt sich von seiner Freundin überzeugen und erklärt beim nächsten Treffen Howard, dass sie das Lied noch einmal überarbeiten müssen.

Raj und Howard planen die Band

© Warner Brothers

Konstruktive Kritik sollte man annehmen… sie bringt einen stets weiter

Howard erkennt sofort, dass Raj sich von seiner Freundin hat beeinflussen lassen. Die beiden beginnen sich zu streiten, woraufhin Raj die Wohnung verlassen möchte. In diesem Moment entschuldigt Howard sich und die beiden versöhnen sich wieder.
Einige Tage später treten Raj und Howard im Comicbuchladen auf und spielen ihr Lied über Thor und Indiana Jones. Nachdem sie aufgehört haben, fragt Stuart, ob sie nicht etwas spielen können, worauf man auch tanzen kann.

 

 

Adrian

Über Adrian

Fan von Sheldon Cooper und vor allem der US-Serie "The Big Bang Theory"!
Dieser Beitrag wurde unter Episoden-Reviews abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory
Review 4. Folge der 9. Staffel von The Big Bang Theory Zurück nach 2003