Jim Parsons und Mayim Bialik mit neuer Serie

Tolle Nachrichten für alle Fans von The Big Bang Theory, denn nach Kaley Cuoco bekommen nun auch Jim Parsons und Mayim Bialik eine neue Serie. So werden der Sheldon-Darsteller und die Amy-Darstellerin weiterhin zusammenarbeiten. Das neue Serienprodukt trägt den Titel Carla. Während wir Fans Bialik vor und hinter der Kamera sehen dürfen, wird Jim Parsons bei diesem neuen Serienprojekt vor allem als ein Executive Producer mit an Bord sein. Wir werden ihn also vermutlich nicht in der Serie sehen, wobei bei großem Erfolg ein Gastauftritt nicht ausgeschlossen werden dürfte. Die beiden TBBT Stars, welche sich auch abseits des TV Sets sehr gut verstehen, haben mit der Zusage für diese neue Comedy für große Freude bei den Fans gesorgt, denn nun werden wir sie in neuen Rollen im Universum der Serien willkommen heißen dürfen. Doch um was geht es in der neuen Comedy Carla eigentlich?

Darum geht es in der neuen Serie

Carla ist eine exzentrische Frau, die ihre Eltern sehr verärgert, indem sie ihr ganzes Geld für die Hochzeit in ein Katzencafe investiert, welches sie im US Bundesstaat Kentucky eröffnet. Leider gibt es noch nicht viel mehr Informationen zum Inhalt der neuen Serie, doch wer die Schauspielerin Mayim Bialik kennt, weiß sehr gut, dass dies eine Rolle ist, welche sehr gut auf sie zugeschnitten ist. Bialik dürfte die Chance haben, in der Rolle der Carla ebenso aufzugehen wie in der Rolle der Amy in der Nerdcomedy The Big Bang Theory. Natürlich wird es zu Beginn der Serie sehr ungewohnt sein, Bialik in einer neuen Rolle zu sehen und vermutlich wird sie immer mit Amy in Verbindung gebracht, doch die Story von Carla hört sich durchaus interessant an und könnte zu einem Erfolgsrezept werden.

Warum steht Jim Parsons in Carla nicht vor der Kamera?

Eine gute Frage und im Moment dürfte nur Parsons eine Antwort darauf haben, jedoch kann man sich vorstellen, dass Jim nach 12 Jahren Drehstress mit TBBT erst einmal eine Auszeit von der Schauspielerei in Anspruch nehmen will und sich daher hinter die Kameras verzieht. Man darf nicht vergessen, dass viele Schauspieler immer wieder betonen, wie anstrengend die Drehzeit in einer Serie ist. Zudem könnte man sich auch vorstellen, dass Parsons weiß, dass er nun das Image des Sheldon hat und neue Rollen schwer werden. Viele Nerddarsteller der Vergangenheit hatten dieses Schicksal. Jedoch hat Parsons den Vorteil, dass er durch die gewaltigen Honorare bei TBBT finanziell für das restliche Leben abgesichert sein dürfte. Zudem sucht er vielleicht einfach auch nur neue Herausforderungen für sein Leben und da dürfte die Arbeit als Producer durchaus von Interesse sein, denn viele Serienstars wechseln früher oder später auch einmal hinter die Kameras und suchen sich dort neue Aufgaben. Die neue Comedy Carla soll übrigens bereits im Jahr 2020 an den Start gehen und die beiden Stars aus TBBT werden uns in diesem neuen Projekt sicherlich erneut eine Menge Spaß bringen.

Über Adrian

Fan von Sheldon Cooper und vor allem der US-Serie "The Big Bang Theory"!
Dieser Beitrag wurde unter The Big Bang Theory News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory