Jim Parsons macht Fan vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

Jim Parsons ist immer für eine Überraschung gut. Während seines Auftritts in einer amerikanischen Talk-Show schnappte er sich den Moderator und einen Fan aus dem Publikum und machte einen Abstecher an das TBBT-Set. Für Howard-Darsteller Simon Helberg eine böse Überraschung.

Team von Big Bang Theory bei Talkmaster Conan O'Brien

© blog.zap2it.com

Jim Parsons war kürzlich zu Gast in der Show von US-Talker Conan O´Brien. Die Fernsehshow wird auf dem gleichen Filmgelände wie The Big Bang Theory aufgezeichnet. Dies brachte ihn auf die spontane Idee, einen Fan aus dem Publikum zu bestimmen, der mit ihm ins TBBT-Studio fährt. Die Wahl fiel auf eine glückliche Zuschauerin (die irgendwie an Amy aus der Serie erinnert), die Jim Parsons und Conan O´Brien ans Set der Comedyserie begleiten durfte. Als ob dies nicht schon genug war, versprach der Sheldon-Darsteller ihr auch noch, dass sie sich ein Souvenir mitnehmen darf. Nur wenige Minuten später stehen die drei in dem berühmten Apartment 4A von Sheldon und Leonard.

Dort trafen sie auf einen überraschten Simon Helberg. Der „Howard Wolowitz“-Darsteller stand dort gerade für Aufzeichnungen vor der Kamera. Prompt hatte „Sheldon“ auch das perfekte Souvenir für die Zuschauerin gefunden: Simon Helbergs T-Shirt. Ehe der etwas dazu sagen konnte, hatte Jim Parsons ihm schon das Shirt über den Kopf gezogen und es der jungen Frau überreicht. Peinlich berührt verschränkte „Howard“ seine Arme um einen nackten Oberkörper zu verstecken. Jim Parsons sollte sich in Zukunft in Acht nehmen, Simon Helbergs wird diese Aktion nicht auf sich sitzen lassen. Wir sind gespannt, wie seine
Rache aussehen wird.

Über Adrian

Fan von Sheldon Cooper und vor allem der US-Serie "The Big Bang Theory"!
Dieser Beitrag wurde unter The Big Bang Theory News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory
Jim Parsons macht Fan vorzeitiges Weihnachtsgeschenk