Review zur Episode zwischen zwei Frauen

In der 18. Folge der 9. Staffel von The Big Bang Theory – Zwischen zwei Frauen (Originaltitel „The Application Deterioration„) wollen Howard, Sheldon und Leonard sich ihre Idee als Patent schützen lassen. Unterdessen muss Raj sich entscheiden, ob er Emily eine zweite Chance gibt oder lieber einen Neuanfang mit Claire wagt.

Die drei Nerds beim Patentamt

©2016 Warner Brothers

Die Nerds sind und bleiben ein Team!

Sheldon, Leonard und Howard haben einen Termin bei einem Patentanwalt, um sich ihre Idee schützen zu lassen. Als sie jedoch erfahren, dass die Universität 75 Prozent des durch das Patent verdiente Geldes erhalten würde und Howard als NASA-Angestellter sogar gar nichts daran verdienen würde, entscheiden sie sich dazu, den Vertrag nicht zu unterschreiben.
Zu Hause informieren die drei sich über das Patentrecht und stellen fest, dass sie auf das Patent über die Universität angewiesen sind. Damit Howard nicht leer ausgeht, entschließen sie sich dazu, ihn über einen Vertrag als Patentbesitzer mitaufzunehmen, den Sheldon freudenstrahlend umgehend aufsetzt.

 

Raj brauch weiblichen Rat

Unterdessen reden Amy und Penny mit Bernadette über ihre Schwangerschaft. Raj, der von Penny eingeladen wurde, kommt hinzu, weil er von Emily nachträglich ein Valentinstagsgeschenk bekommen hat.

Raj bittet die Mädels um Hilfe

©2016 Warner Brothers

In Anwesenheit der Frauen öffnet Raj das Geschenk. Es ist ein Sextant, der zur astronomischen Navigation verwendet wird.

Raj freut sich über den Rat von Bernadette und Penny

©2016 Warner Brothers

Raj ist zwar von dem Geschenk begeistert, behauptet jedoch, dass er deshalb nicht wieder mit Emily zusammen kommen wird, was Amy sofort als Lüge enttarnt.
Nachdem sie im Internet herausgefunden haben, dass ein Sextant rund 500 Dollar kostet ist sich Penny sicher, dass Emily wieder mit Raj zusammen kommen will. In diesem Augenblick ruft Emily an und Raj stellt das Telefon ohne ihr Wissen auf Lautsprecher, so dass Amy, Penny und Bernadette mithören können. Emily gibt tatsächlich zu, dass sie unter der Trennung leidet und sich wieder mit ihm treffen möchte. Die drei Frauen raten ihm einstimmig davon ab, weshalb Raj Emily abweist. Danach verlässt er jedoch umgehend die Wohnung, so dass den Frauen klar ist, dass er zu Emily fährt.

Auf den Weg dorthin bekommt Raj einen Anruf von Claire, die ihm erzählt, dass sie nicht mehr mit ihrem Freund zusammen ist und sich gerne mit ihm treffen würde. Er ist begeistert von diesem Vorschlag, erzählt ihr jedoch, dass Emily sich verzweifelt bei ihm gemeldet hat. Claire glaubt, dass das nur eine Masche ist, um ihn wiederzubekommen.

Raj ist hin- und hergerissen…

Raj ruft anschließend Emily an, um ihr seine Zweifel mitzuteilen, woraufhin sie anfängt zu weinen, weshalb er erneut Claire anruft, die ihm wieder bewusst macht, dass es bloß eine Masche ist. Nach zwei weiteren Anrufen teilt Raj Emily mit, dass er für Emily in diesen schweren Zeiten da sein möchte, weshalb er jetzt zu ihr fährt. Wenig später sieht man die beiden zufrieden nebeneinander im Bett liegen.

Währenddessen hat Sheldon den Vertrag fertig aufgesetzt

Howard bittet Bernadette um ihr Einverständnis

©2016 Warner Brothers

Gerade als sie diesen unterschreiben wollen kommen ihre Freundinnen hinein und Bernadette macht Howard klar, nachdem sie erfahren hat um was es geht, dass sie es für keine gute Idee hält den Vertrag zuzustimmen. Im persönlichen Gespräch erklärt sie ihm, dass sie schwanger ist und nicht möchte, dass er sich in Zukunft wegen der Partnerschaft noch mehr über Sheldon aufregt als er es jetzt schon tut.

Wird das gemeinsame Forschungsprojekt zum Fiasko

©2016 Warner Brothers

Zurück im Apartment verdeutlicht Howard Sheldon, dass das Problem vor allem seine beleidigenden Kommentare sind, die ihm zu setzen. Penny schlägt vor, im Vertrag aufzunehmen, dass Sheldon Howard nicht mehr beleidigen darf. Nachdem Sheldon den Vertrag neu aufgesetzt hat, gehen ihn alle gemeinsamen nochmal durch.

Die Frauen checken den Vertrag

©2016 Warner Brothers

Sheldon hat eigenmächtig eine Klausel hinzugefügt

Dabei fällt Bernadette und Howard überraschend eine Ergänzung auf, die besagt, dass ein Teil des Gewinns in ein Stipendium für ihr ungeborenes Kind investiert werden soll. Sheldons Begründung dafür ist, weil er möchte, dass aus dem Kind mehr als ein Ingenieur wird. Als Amy ihn für diese Aussage sofort tadelt weißt Sheldon darauf hin, dass der Vertrag noch nicht unterzeichnet ist und er so lange noch Witze über Howards Beruf machen kann.

 

Adrian

Über Adrian

Fan von Sheldon Cooper und vor allem der US-Serie "The Big Bang Theory"!
Dieser Beitrag wurde unter Episoden-Reviews abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory
Review zur The Big Bang Theory Folge 18 Zwischen zwei Frauen Staffel 9