The Big Bang Theory Spinoff über den jungen Sheldon geplant

Gestern wurde auf dem sehr beliebten englischsprachigen Blog Variety.com eine Meldung publiziert welche alle Fans von The Big Bang Theory aufhorchen lässt. Im Artikel The Big Bang Theory Spinoff About Young Sheldon Eyed at CBS, Warner Bros. TV wird berichtet, dass der Produzent Chuck Lorre eine eigene TV-Serie über den jungen Wissenschaftler Sheldon Cooper plant. In Fachkreisen spricht man dann immer von einem Spinoff. So soll soll laut Variety auch bereits einer der Autoren – Steven Molaro am Script für die neue Serie schreiben.

Jim Parsons Berufswunsch - Wetterfrosch

© CBS

Jeder liebt Sheldon

Wie jeder weiß ist der Großteil des Erfolgs dem Charakter Dr. Dr. Sheldon Cooper geschuldet. Natürlich haben auch die anderen Darsteller und Charaktere riesigen Anteil am Erfolg, der „Obernerd“ Sheldon wird jedoch ist das gewisse „Salz in der Suppe“. Mit seinem liebenswerten nerdigen Charakter hat er über viele Jahre etliche renommierte Preise eingeheimst, einen Stern auf dem Walk of Fame erhalten und ist inzwischen zum bestbezahlten Seriendarsteller der Welt aufgestiegen. Stolze 1 Mio Euro pro Episode erhält Jim Parsons mit der Verkörperung von Sheldon Cooper.

Warum ein The Big Bang Theory Spinoff Sinn ergibt!

Daher erscheint diese Entscheidung fast schon logisch, denn um Sheldon hat sich ein Kult entwickelt, den keine andere Figur auch nur annähernd erreicht. So gibt es um seinen Wortschatz (z.B. das Wort Bazinga beim Ausdruck der Freude), seine T-Shirts (meist Comic-Embleme) oder seine Verträge (z.B. Mitbewohnervereinbarung mit Leonard oder die Rahmenbeziehungsvertrag mit Amy) einen absoluten Kult. Von seinen Bewegungen, Gesten, Lieblingsessen oder zwanghaften Verhaltensneurosen (z.B. den freifachen Penny-Klopfzwang) ganz zu schweigen.

Des Weiteren wurden in den letzten Folgen (Staffel 9) bereits mehrfach weitere Details zu seiner Kindheit bekannt und auch seine Serienmutter (verkörpert von  Laurie Metcalf) tritt immer häufiger in Erscheinung.

Worum soll sich die neue Serie im Detail drehen?

In dem The Big Bang Theory Spinoff (es ist noch kein Name an die Öffentlichkeit gesickert) soll es vor allem darum gehen, wie Sheldon zu der Person geworden ist, die er nun 10 Jahre in The Big Bang Theory verkörpert(e). Wer mehr über seine Kindheit erfahren möchte, wie er von Nachbarskindern und seiner hübschen Zwillingsschwester Missy gehänselt wurde oder von seiner Mutter Mary, einer gläubigen Christin aufgezogen wurde, der wird in der neuen Serie fündig. Ein paar Fakten haben auch wir bereits zusammengetragen, diese findest Du hier. So wuchs er z.B. in Galveston, Texas auf und wurde von seinem Vater gezwungen Football (dieser war glühender Fan der Dallas Cowboys) zu schauen…

Sicher werden alle Erfindungen, Freundschaften und auch die Karriere auf dem Weg zum gefeierten Physiker in der neuen Serie eine Rolle spielen.

Hier ein paar Best of Szenen von Sheldon

Weitere Beweggründe für die Planung eines Spinoffs

Neben den vielen Vorteilen könnten aber auch andere Zahlen eine Rolle gespielt haben. So kostet die Produktion einer einzigen Folge von The Big Bang Theory bei den aufgerufenen Gagen der Stars die Produktionsfirma ein Vermögen. Allein die Hauptdarsteller erhalten mehrere Millionen US-Dollar, das frisst den Gewinn am Ende enorm auf. Wenngleich der Verkauf der Senderechte den Machern Mio. in die Tasche spülen, so bleibt ein immer kleinerer Gewinn.

Eine neue TV-Serie hingegen könnte bei der inzwischen etwas gesättigten Fan-Gemeinde wieder für mehr Spannung und letztlich Nachfrage sorgen. Jeder Schauspieler würde sich die Finger für eine Rolle lecken und wäre damit sicher „leicht“ zu ködern. Auch aus diesem Grund könnte ein Spin-Off von The Big Bang Theory wirklich eine gute Idee sein.

Wie wird es weitergehen?

Zuerst werden bald die Verhandlungen mit dem bestehenden Cast über eine Fortsetzung von The Big Bang Theory starten. Evtl. wird Chuck Lorre und das Produzententeam sogar hier den Spin-Off als Mittel benutzen um weitere steigende Honorrarwünsche der Darsteller klein zu halten. Je nachdem wie hier die Verhandlungen laufen werden könnte die Entscheidung Einfluss auf die Produktion und den Start der neuen Serie haben. Einigt man sich nicht, wird die neue Serie sicher schneller an den Start gehen, findet eine Einigung statt, könnte das ganze Projekt weiter in Ruhe geplant werden. Oder sogar aufgeschoben werden, bis zum Ende von The Big Bang Theory, welches nach 10 Jahren natürlich absehbar sein dürfte.

Wir Fans dürfen in jedem Fall sehr gespannt sein über die Entwicklung. Sicher würde bei Produktionsbeginn wieder eine Pilotfolge entstehen, wie das bei The Big Bang Theory auch der Fall war.

 

Adrian

Über Adrian

Fan von Sheldon Cooper und vor allem der US-Serie "The Big Bang Theory"!
Dieser Beitrag wurde unter The Big Bang Theory News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory