Mitbewohnervereinbarung The Big Bang Theory

Wer kennt sie nicht die berühmte Mitbewohnervereinbarung von Sheldon Cooper? Leonard, sein Mitbewohner kann einem wirklich Leid tun. Denn es gibt fast nichts, was nicht in der Mitbewohnervereinbarung steht. Trotzdem sind bisher nur einige Teile der Mitbewohnervereinbarung zwischen Sheldon Cooper und Leonard Hofstadter der Öffentlichkeit bekannt. Um mal einen genaueren Überblick zu geben, was bisher bekannt ist und was nicht, haben wir uns mal die Mühe gemacht und diese hier zusammengetragen.

Wir geben keinerlei Gewähr für die hundertprozentige Richtigkeit der Vereinbarung, schon gar nicht für die inoffiziellen Punkte. Ebenfalls möchten wir an dieser Stelle unbedingt darauf hinweisen die folgende Mitbewohnervereinbarung nicht für eure möglichen neuen Mitbewohner zu verwenden. Und wenn ja, bitte zeigt ihnen auf keinen Fall diese Seite, von wo ihr die Informationen habt.

Bekannte & benannte Klauseln in der Mitbewohnervereinbarung:

§ 1, Abschnitt 3: Sheldon kann eine Notfallsitzung einberufen.

§ 2 „Sonstiges“: Die Flagge des Apartments ist ein goldener Löwe auf azurblauem Hintergrund. Diese Flagge darf niemals falsch herum hängen, außer das Apartment ist in Gefahr.

§ 3 „Besucher“ -Abschnitt A „Weibliche“ -Nr.4 „Koitus“: Die Mitbewohner müssen sich gegenseitig 12 Stunden im Voraus von einem anstehenden Koitus in Kenntnis setzen (Geschlechtsakt).

§4, Anhang A „Verbindliche Zusagen“ Nr.37: Sollte ein Freund zu einem Besuch des großen Hadronenbeschleunigers am CERN (Schweiz) eingeladen werden, muss er den anderen Freund mitnehmen.

§ 5, -Die Skynet-Klausel: Der Mitbewohner muss helfen, eine vom anderen Mitbewohner geschaffene „Künstliche Intelligenz“ zu zerstören, sollte diese dabei sein, sich die Erde untertanmachen zu wollen.

§ 6 , -Die Zerstörungs-Klausel: Der Mitbewohner muss dabei helfen, eine Person zu zerstören, deren Körper nachweislich durch ein Alien ausgetauscht wurde.

§ 7, -Die Godzilla-Klausel: Der Mitbewohner muss helfen, jemanden aufzuhalten, der dabei ist, Tokio (die Hauptstadt Japans) zu zerstören.

§ 8: Anhang A‘: Die verschiedenen Rechte und Pflichten der unterzeichnenden Parteien für den Fall, dass einer von ihnen zum Roboter wird: Einer der beiden muss stets dem anderen helfen.

§ 9: Der Mitbewohner hat das Recht, das Bad in einem Notfall zu betreten, auch wenn es nicht der angemessenen Uhrzeit entspricht.

§ 10: Anhang A: Sollte Sheldon als zweiter duschen, sind alle Maßnahmen zu ergreifen, damit genug Warmwasser vorhanden ist.

§ 11: Anhang A: Das Recht auf Badezimmer-Privatsphäre wird in Fällen „von höherer Gewalt“ ausgesetzt.

§ 12: Man lebt mit seiner Freundin zusammen, wenn eine der folgenden 3 Punkte zutrifft, im Bezug auf Übernachtungen der weiblichen Person:
A- In zehn aufeinander folgenden Nächten
B- In mehr als neun Nächten innerhalb von drei Wochen
C- An allen Wochenenden eines Monats.

§ 13: ‚ B „Allgemeine Aufgaben“: Leonard ist verpflichtet Sheldon zum Zahnarzt zu fahren und abzuholen, weil Sheldon unter Narkose steht um nicht den Zahnarzt zu beissen. Ausserdem dient dieser Paragraph evtl. auch dafür das Leonard, Sheldon überall hinfährt wohin Sheldon gebracht werden will.

§ 14 :‘ Mann muss mindestens einmal am Tag dem anderen ,,Hallo“ und …“wie geht es dir“? sagen und fragen.

Bekannte aber unspezifierte Klauseln:

– Donnerstagabende sind „Franconis Pizzaabende“
– Haustiere sind verboten, mit der Ausnahme, wenn es sich um Helfer-Haustiere wie z.B. kybernetisch verbesserte Affen handelt.

Hol Dir jetzt die The Big Bang Theory Mitbewohnervereinbarung als Poster oder als Druckversion:

3 Kommentare
Von Sheldon Cooper Fans für ALLE Fans der Serie The Big Bang Theory
Mitbewohnervereinbarung Big Bang Theory